kopf_03_00

Rauchwarnmelder

Gefährliche Brandgase sind bei 80 Prozent der Brandopfer die Todesursache. Vor allem bei kleinen und mittleren Bränden im Wohn- und Schlafbereich breitet sich der Rauch schnell und unvorhersehbar aus; bereits wenige Atemzüge können tödlich sein.

 

Rauchwarn1   Rauchwarn1

 

Deshalb wurden Richtlinien geschaffen, die diese Gefahr durch die Verwendung von Rauchwarnmeldern reduzieren sollen.

In Bayern besteht eine Rauchwarnmelderpflicht, die bis 31.12.2017 für alle Wohnungen verbindlich wird. In Neubauten gilt diese Bestimmung bereits seit 1.1.2013 !

 

Planung und Einbau: In Schlafräumen, Kinderzimmern und Fluren, die zu Aufenthaltsräumen führen, ist mindestens je ein Rauchwarnmelder an der Zimmerdecke anzubringen. Für Räume mit größeren Höhen, Schrägen und zuggefährdeter Umgebung (z.B. Treppenhäusern) ist der richtig ausgewählte Montageort sehr wichtig.

 

Die Sicherstellung der Betriebsbereitschaft liegt bei den unmittelbaren Besitzern, es sei denn, es ist eine Übernahme der Verpflichtung durch den Eigentümer vereinbart. Bei Neubauten ist der Bauherr verantwortlich.

 

Um Ihnen in Bezug auf Rauchwarnmelder die Planung, Montage und Wartung zu erleichtern, kann ich als

      Geprüfte Fachkraft für Rauchwarnmelder nach DIN 14676

gerne auf Wunsch meine Unterstützung anbieten. Wir beraten Sie, führen den gesetzlichen Erfordernissen entsprechende Geräte und montieren diese nach Ihren Anforderungen.

 

 

WERBUNG

Weitere Auskünfte erhalten Sie ...hier

ZERTIFIZIERUNG

MICHAEL NUTISCHER
Kaminkehrermeister
Energieberater HWK
Kehrbezirk Sulzbach-Rosenberg II

Schwemmerberg 13
92237 Sulzbach-Rosenberg
Tel.: +49 (0) 9661-54316
Fax.: +49 (0) 9661-54366
Mobil: +49 (0) 175 2406767
Mail: kaminkehrer@nutischer.de
Web: www.nutischer.de

Startseite
Kontakt
Sitemap

Impressum
Datenschutz